Mitteldeutschland im Fokus -
Wirtschaftspolitische Handlungsempfehlungen
für Sachsen


Gast: Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie stellvertretender Ministerpräsident des Freistaats Sachsen

Vorstellung und Diskussion der Publikation


geschlossener Teilnehmerkreis

Finanz- und Haushaltspolitik für Mecklenburg-Vorpommern. Der mühsame Weg aus dem Schuldenstaat

 

Gast: Mathias Brodkorb, Finanzminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern 

 

geschlossener Teilnehmerkreis

Digital Health -

Wie profitieren Patienten und Gesundheitssystem?

 

Gäste: Min Sung Sean Kim, Leiter globale digitale Gesundheitsinvestitionen, Allianz Ventures; Dr. Alexander König, Geschäftsführer und Gründer der Reactive Robotics GmbH; Dr. Helmut Platzer, Vorstandsvorsitzender AOK Bayern; Kathrin Sonnenholzner MdL, Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Bayrischen Landtag 

 

Die Mobilität von morgen:

Pünktlich, sicher, vernetzt und autonom?

 

Gäste: Sören Bartol MdB, stv. Vorsitzender der SPD-Fraktion im Bundestag; André Kavai, Geschäftsführer der Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH 

Die Zukunft der Sparkassen

 

Gast: Michael Breuer, Präsident des Rheinischen Sparkassen und Giroverbandes RGSV

 

exklusiv für Mitglieder

 

Wirtschaft - Arbeit - Digitalisierung

 

Gast: Carsten Sieling, Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen

exklusiv für Mitglieder

Gemeinwohlökonomie in der Praxis

 
Gäste: Wilfried Münch, GLS Bank; Dr. Oliver Viest, Geschäftsführer <em>faktor; Dr. Boris Weirauch MdL, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion; u.a.

 

Wirtschaftspolitik für die Hauptstadt

 

Gast: Ramona Pop, Bürgermeisterin von Berlin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe

 

exklusiv für Mitglieder

Digitalisierung und die Zukunft des Finanzsystems

 

Gäste: Dr. Matthias Eireiner, CEO FinReach GmbH; Dr. Udo Milkau, DZ BANK AG; Sebastian Steger, Partner, Roland Berger GmbH; Dr. Jens Zimmermann MdB

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.

 

Ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

 

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

The Bodytext of this Slide for facebook stuff

Medien werden als Lügenpresse verunglimpft, Politiker als Volksverräter beschimpft und Wirtschaftslenker als Verbrecher gebrandmarkt. Welche Entwicklungen zu der bestehenden Misstrauenskultur beigetragen haben und wie darauf zu reagieren ist, darüber diskutierte der Managerkreis in Brüssel.

Mitteldeutschland im Fokus.Wirtschaftspolitische Handlungsempfehlungen für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen


Die vorliegende Publikation setzt sich mit ausgewählten wirtschaftspolitischen Handlungsfeldern der nächsten Jahre aus spezifisch mitteldeutscher Perspektive auseinander. Sie formuliert Erwartungen an die Bundes- und Landespolitik und macht mit klar umrissenen wirtschaftspolitischen Impulsen deutlich, welche enorme Bedeutung ordnungs- und wirtschaftspolitisches Handeln für die Zukunft Mitteldeutschlands besitzt.

Zwar ist Berlin derzeit Trend - die Entwicklung des vergangenen Jahres hat jedoch gezeigt, dass sich die Hauptstadt nicht mehr nur auf ihr gutes Image verlassen kann. Wie die Berliner Gründerszene zukunftsfähig bleiben kann, darüber diskutierte der Managerkreis mit seinen Gästen.

Deutsch-amerikanische Wirtschaftsbeziehungen.

Ein Ausblick in turbulente(n) Zeiten

 

Unter diesem Titel diskutierte der Managerkreis Nordrhein-Westfalen am 19. September in Köln mit Bernhard Mattes, Präsident der American Chamber of Commerce in Germany.

Anforderungen an eine Verkehrspolitik im Spannungsfeld zwischen Markt und Staat

 

Das vorliegende Positionspapier ist ein Impuls zur spezifischen Diskussion um Mobilitätsdienstleistungen im Spannungsfeld zwischen Markt und Staat. Damit findet ein Thema Beachtung, das bislang nicht in ausreichendem Maße im Fokus verkehrspolitischer Debatten stand. Mit dem Papier werden konkrete Vorschläge zur Anpassung und Schärfung der verkehrspolitischen Diskussion eingebracht.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.

 

Ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

 

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Mitgliedschaft
Mitgliedschaft

Dr. Carlo Velten

Senior Analyst/Managing Director, Crisp Research