Business Lunch für Frauen
in Düsseldorf
Vorschau: Nordrhein-Westfalen

Gast: Elisabeth Wilfart, Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf

Sachsen-Anhalts Zukunft gestalten!

 

Gäste: Burkhard Lischka MdB; Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft; Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen Anhalt 

Downloads / Links:
Flyer, 07.06.2017

"Block Chain" und virtuelle Währungen -

Disruption auf dem Finanzmarkt?

 

Gast: Dr. Udo Milkau, DZ BANK AG, Chief Digital Officer, Transaction Banking

 

 

exklusiv für Mitglieder

 

Wahlen in Zeiten des Populismus

 

Gäste: Prof. Dr. Karl Rudolf Korte, Institut für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen und Direktor der NRW School of Governance; Frank Stauss, Geschäftsführender Gesellschafter der Agentur BUTTER

 

 

Vom Hype zur Relevanz.

Berlins Zukunft als Startup- und Innovationsstandort

 


Gäste: Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin; Luis Hanemann, Partner bei E.Ventures; Christoph Räthke, Director of education am German Technology Entrepreneurship Center und Gründer der Berlin Startup Academy; Sonja Jost, CEO, DexLeChem GmbH; Moderation: Dr. Eva Flecken, Vorstand im Managerkreis

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.

 

Ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

 

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

The Bodytext of this Slide for facebook stuff

Über die gesundheitspolitische Agenda im Bundestagswahljahr diskutierte der Managerkreis Rhein-Main mit Bettina Müller MdB und Professor Dr. Boris Augurzky. 

Eine leistungsfähige Mobilitätsinfrastruktur ist für die Bürger_innen nicht nur Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie ist auch zentral für eine nachhaltige Wirtschafts- und Industriepolitik. Um den Standortfaktor "Mobilitätsanbindung" zu erhalten, zu sichern und zu stärken, sind jetzt Anstrengungen nötig. Im Positionspapier finden insbesondere Themen Beachtung, die bislang nicht in ausreichendem Maße im Fokus verkehrspolitischer Debatten standen.

Millionenabfindungen und Boni trotz Milliardenverlusten haben die Debatte über Managergehälter wieder angefacht. Wichtig für eine Volkswirtschaft ist das Vertrauen in ihr wirtschaftliches Ordnungssystem. Dieses Vertrauen wird erschüttert, wenn die Managervergütung nicht an den Unternehmenserfolg gekoppelt ist oder mit der Bereitschaft des Managers verbunden ist, bei Misserfolg auch persönlich Verantwortung zu übernehmen. Notwendig für die Akzeptanz hoher Gesamtvergütungen sind verbindliche Grundsätze und eine Orientierung am tatsächlichen und vor allen Dingen nachhaltigen Unternehmenserfolg

 

 

Wenn Roboter Steuern zahlen -Umverteilung in Zeiten von Automatisierung und Digitalisierung

 

Was meinen wir eigentlich, wenn wir von industrieller Revolution sprechen? Was passiert mit unseren Jobs? Muss für die Wertschöpfung, die durch den Einsatz von Robotertechnik erschlossen wird, eine neue Art der Besteuerung gefunden werden? Über diese und weitere Fragen diskutierten Bertram Brossardt, Prof. Sabina Jeschke und Harald Güller MdL mit dem Managerkreis Bayern.  

Wie gestaltet sich die praktische Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen und Migrant_innen? Wo gibt es Verbesserungspotential auf Seiten der Arbeitgeber, wo auf Seiten der neuen Arbeitnehmer, wo auf Seiten der staatlichen Institutionen?

 

Darüber diskutierte der Managerkreis NRW mit dem nordrhein-westfälischen Minister für Arbeit, Integration und Soziales Rainer Schmeltzer MdL und dem Personalvorstand der Evonik Industries AG Thomas Wessel.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.

 

Ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

 

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Mitgliedschaft
Mitgliedschaft

Dr. Carlo Velten

Senior Analyst/Managing Director, Crisp Research