"Reform des Mehrwertsteuersystems"
Veranstaltung in Brüssel
Zentral
20.09.17
"Reform des Mehrwertsteuersystems"
Veranstaltung in Brüssel

Die Reform des Mehrwertsteuersystems
in der Europäischen Union

 

Vorstellung und Diskussion des Impulspapiers mit den Autoren Volker Halsch und Paul Maeser

 

 

Die Reform des Mehrwertsteuersystems in der Europäischen Union. Steueraufkommen sichern - Administration reduzieren - Binnenmarkt stärken 

 

Das Umsatzsteuersystem in der Europäischen Union ist reformbedürftig. Die rasante Zunahme des e-Commerce erhöht den Druck. Steuerausfälle für die Mitgliedsstaaten und zunehmende Komplexität für steuerpflichtige Unternehmen sind die Folgen. Verschiedene Reformpläne werden seit einiger Zeit diskutiert. Im vorliegenden Papier geben Paul P. Maeser und Volker Halsch einen Überblick über den aktuellen Stand der Diskussion.

 

"Block Chain" 
Fachgespräch in Berlin
Zentral
16.06.17
"Block Chain"
Fachgespräch in Berlin

"Block Chain" und virtuelle Währungen -

Disruption auf dem Finanzmarkt?

 

Gast: Dr. Udo Milkau, DZ BANK AG, Chief Digital Officer, Transaction Banking

 

 

exklusiv für Mitglieder

 

"FinTechs"
Fachgespräch in Berlin
Zentral
21.04.17
"FinTechs"
Fachgespräch in Berlin

"FinTechs" – Wie verändern Sie die Finanzwelt?

 

Gast: Michael Weinreich, Venture Partner, FinLeap GmbH

 

exklusiv für Mitglieder

"Steuervermeidung oder Steuerwettbewerb"
Veranstaltung in Frankfurt
Rhein-Main
09.11.16
"Steuervermeidung oder Steuerwettbewerb"
Veranstaltung in Frankfurt

Steuervermeidung oder Steuerwettbewerb -

Europäische Lösungsalternativenn

 

Gast: David Milleker, Chefvolkswirt der Union Investment Institutional GmbH

Downloads / Links:
Bericht, 09.11.2016
"Zukunftsfähige Finanzpolitik"
Veranstaltung in Hannover
Niedersachsen-Bremen
02.11.16
"Zukunftsfähige Finanzpolitik"
Veranstaltung in Hannover

Mit Weitblick wirtschaften!

Grundzüge einer zukunftsfähigen Finanzpolitik

 

Gäste: Peter-Jürgen Schneider, Finanzminister

des Landes Niedersachsen; Prof. Dr. Marc Hansmann, Stadtkämmerer, Finanz- und Ordnungsdezernent der Landeshauptstadt Hannover; Torsten Windels, Chefsvolkswirt der Nord LB

Vor dem Hintergrund der globalen Finanz- und europäischen Schulden- und Bankenkrise wurde das System der europäischen Finanzmarktaufsicht in den letzten Jahren vielfach reformiert und verschärft.

Was ist der Status Quo der europäischen Kapitalmarkt- und Bankenregulierung? Ist das bestehende System bereits krisenfest? Oder braucht es weitere Reformschritte zur Vollendung der Europäischen Banken- und Kapitalmarktunion?

 

Diese und weitere Fragen waren Inhalt der Podiums- diskussion am 29. September 2016 mit Jakob von Weizsäcker, Henrik Enderlein, Ewald Nowotny und

Carsten Kühl.

Downloads / Links:
Video, 29.09.2016
"Der europäische Finanzmarkt"
Veranstaltung in Berlin
Zentral
29.09.16
"Der europäische Finanzmarkt"
Veranstaltung in Berlin

Der Europäische Finanzmarkt -

Markt oder Sicherheitszone?

Gäste: Jakob von Weizäcker MdEP, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments; Prof. Dr. Henrik Enderlein, Vize-Dekan und Professor für Politische Ökonomie an der Hertie School of Governance und Direktor des Jacques Delors Institut Berlin; Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny, Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank; Dr. Carsten Kühl, ehem. Finanzminister von Rheinland-Pfalz

Downloads / Links:
Flyer, 29.09.2016

Mit der Entscheidung der EZB, die Ausgabe der 500-Euro-Banknote einzustellen und den derzeitigen Überlegungen zur gesetzlichen Begrenzung von Bargeldzahlungen in Deutschland bzw. EU-weit, hat die Diskussion um die Bargeldabschaffung an Intensität gewonnen. Harald Noack und Jürgen Philipper beziehen hierzu Stellung. 

Europäische Einlagensicherung –
Notwendiger Schritt zur Vollendung der Bankenunion?

 

Darüber diskutierte der Managerkreis am 14. Juni in Brüssel mit

Jan Ceyssens, Europäische Kommission; Dirk Cupei, European Forum of Deposit
Insurers (EFDI); Ralph Müller, Deutsche Ständige Vertretung bei der EU und
Peter Simon MdEP

Downloads / Links:
Bericht, 14.06.2016
"Finanz- und Haushaltspolitik"
Hintergrundgespräch in Berlin
Berlin-Brandenburg
15.06.16
"Finanz- und Haushaltspolitik"
Hintergrundgespräch in Berlin

Nachhaltige Finanz- und Haushaltspolitik für das wachsende Berlin

 

Gast: Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, Finanzsenator des Landes Berlin

 

exklusiv für Mitglieder

"Europäische Einlagensicherung"
Veranstaltung in Brüssel
Zentral
14.06.16
"Europäische Einlagensicherung"
Veranstaltung in Brüssel

Europäische Einlagensicherung -

Notwendiger Schritt zur Vollendung der Bankenunion?

 

Gäste: Jan Ceyssens, Mitglied im Kabinett von Vize-Präsident Valdis Dombrovskis, Europäische Kommission; Dirk Cupei, Bereichsleiter Finanzmarktstabilität, Bundesverband deutscher Banken, und Vorsitzender des European Forum of Deposit Insurers; Georg Huber, Abteilungsleiter EU-Politik, Deutscher Sparkassen- und Giroverband e. V.; Ralph Müller, Abteilungsleiter Finanzen, Deutsche Ständige Vertretung bei der EU; Peter Simon MdEP, stv. Vorsitzender des Ausschusses Wirtschaft und Währung, Europäisches Parlament

"Europäische Rechtssetzung"
Fachgespräch in Berlin
Zentral
03.06.16
"Europäische Rechtssetzung"
Fachgespräch in Berlin

Europäische Rechtssetzung

 

Gast: Peter Simon MdEP, stv. Vorsitzender im Ausschuss für Wirtschaft und Währung 

 

exklusiv für Mitglieder

Seit der Finanz- und Eurokrise steht zumindest die ökonomische Logik der Union auf dem Prüfstand. Sind die zunehmende Vergemeinschaftung makroökonomischer Kompetenzen einerseits und die politisch-institutionelle Konstruktion der EU andererseits dazu geeignet, Krisensituationen adäquat zu begegnen? Verschärfen die ökonomischen und institutionellen Rahmenbedingungen sogar die Krisenanfälligkeit, zumindest in einigen Mitgliedsstaaten? Diesen Fragen geht Carsten Kühl unter dem Titel "Makroökonomische Steuerung in der EU - Zwischen nationaler und supranationaler Ohnmacht" nach.

Mit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 17. Dezember 2014 müssen die Verschonungsregeln bei der Erbschaftsteuer neu geregelt werden. Spätestens bis 30. Juni 2016 muss die Bundesregierung einen Gesetzentwurf vorlegen. Harald Noack und Wolfgang Wiegard schlagen vor, sämtliche Vermögensgegenstände zu erfassen und steuerlich gleichzustellen.

"Finanzpolitische Herausforderungen"
Hintergrundgespräch in Salzgitter
Niedersachsen-Bremen
03.11.15
"Finanzpolitische Herausforderungen"
Hintergrundgespräch in Salzgitter

Aktuelle finanzpolitische Herausforderungen
für das Land Niedersachsen

 

Gast: Peter-Jürgen Schneider, Finanzminister Niedersachsens

 

exklusiv für Mitglieder

"Öffentlich-Private-Partnerschaften"
Fachgespräch in Berlin
Zentral
02.10.15
"Öffentlich-Private-Partnerschaften"
Fachgespräch in Berlin

Gast: Bernward Kulle, Mitglied des Vorstands der
ÖPP Deutschland AG  

"Europäische Bankenunion"
Veranstaltung in Frankfurt
Rhein-Main
13.07.15
"Europäische Bankenunion"
Veranstaltung in Frankfurt

Europäische Bankenunion - Herausforderungen für die Strategie der Helaba 

 

Gast: Hans-Dieter Brenner, Vorstandsvorsitzender der Landesbank Hessen-Thüringen

 

 

Downloads / Links:
Bericht, 13.07.2015
"Erbschaftsteuer"
Veranstaltung in Berlin
Zentral
09.07.15
"Erbschaftsteuer"
Veranstaltung in Berlin

Die Reform der Erbschaftsteuer.
Arbeitsplatzsicherung oder Bürokratiemonster?

 

Gäste: Nils Schmid, Minister für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg; Cansel Kiziltepe MdB, Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion für die Erbschaftsteuer; Klaas Hübner, Unternehmer und Sprecher des Managerkreises; Prof. Dr. Wolfgang Wiegard, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Bundesfinanz-

ministeriums und ehem. Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

Moderation: Ludger Vielemeier, NDR

In der laufenden Debatte um Finanzströme und Unternehmen, die Steuern zu vermeiden oder zu hinterziehen versuchen, ist immer häufiger der Begriff „illicit financial flows“ zu hören. Allerdings wird viel zu wenig darüber gesprochen, was genau diese illegalen Finanzströme sind und, noch wichtiger, wie wirksame politische Gegenmaßnahmen aussehen könnten.
Eine Analyse und erste Handlungsempfehlungen
von Ilka Ritter.

Ein in einem Jahr ausgeglichener Haushalt bedeutet nicht, dass der Haushalt auch langfristig tragfähig ist. Weder die Politik noch die Öffentlichkeit sollten der Versuchung erliegen und glauben, dass bereits alle Hausaufgaben gemacht wären. Das Gegenteil ist der Fall und es wird Aufgabe der Politik sein, sich abzeichnende Zielkonflikte zu lösen. 

"Die Zukunft der Finanzen"
Veranstaltung in Köln
Nordrhein-Westfalen
06.05.15
"Die Zukunft der Finanzen"
Veranstaltung in Köln

Die Zukunft der Finanzen

 

Gast: Dr. Norbert Walter-Borjans, Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen
Moderation: Martin Schmuck  

" Die Zukunft der Kommunen"
Hintergrundgespräch in Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
20.01.15
" Die Zukunft der Kommunen"
Hintergrundgespräch in Düsseldorf

Die Zukunft der Kommunen

 

Gast: Thomas Geisel, Oberbürgermeister der

Landeshauptstadt Düsseldorf

"Internationale Steuerbeziehungen"
Fachgespräch in Berlin
Zentral
24.10.14
"Internationale Steuerbeziehungen"
Fachgespräch in Berlin

Internationale Steuerbeziehungen

Nicht-öffentliches Fachgespräch

 

Aktuelle Entwicklungen in den
internationalen Steuerbeziehungen

Ilka Ritter, Beigeordnete Sachverständige im
Sekretariat des UN-Steuerkomitees New York


Die Bekämpfung internationaler Steuervermeidung
Markus Meinzer, Senior Analyst, Tax Justice Network Marburg/London

 

 

"Finanzpolitik"
Hintergrundgespräch in Salzgitter
Niedersachsen-Bremen
01.10.14
"Finanzpolitik"
Hintergrundgespräch in Salzgitter

Finanzpolitik

 

Gast: Peter-Jürgen Schneider, Finanzminister des Landes

Niedersachsen

"Zukunftsfähige Kommunalfinanzen"
Veranstaltung in Magdeburg
Mitteldeutschland
19.06.14
"Zukunftsfähige Kommunalfinanzen"
Veranstaltung in Magdeburg

Zukunftsfähige Kommunalfinanzen für Sachsen-Anhalt

 

Gäste: Jens Bullerjahn, Minister der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt; Dr. Lutz Trümper, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg

 

 

"Internationale Finanzmärkte"
Hintergrundgespräch in Braunschweig
Niedersachsen-Bremen
04.06.14
"Internationale Finanzmärkte"
Hintergrundgespräch in Braunschweig

Internationale Finanzmärkte

 

Gast: Frank Witter, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Financial Services AG

 

exklusiv für Mitglieder

Die europäische Bankenunion steht kurz vor ihrer Verabschiedung. Doch statt einheitlicher Regeln für die gesamte Europäische Union gibt es unterschiedliche Anwendungs- bereiche für unterschiedliche Länder und Banken. Eine genuin europäische Lösung war ohne Vertragsänderungen nicht zu erzielen. Kann die Bankenunion damit ein geeignetes Instrument gegen neue Krisen sein oder bleibt sie am Ende nur ein Versprechen?

"Kommunalpolitik"
Hintergrundgespräch in Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
20.03.14
"Kommunalpolitik"
Hintergrundgespräch in Düsseldorf

Kommunalpolitik angesichts leerer Kassen

 

Gast: Ralf Jäger, MdL, Minister für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen 

 

exklusiv für Mitglieder 

"Zukunftsfähige Kommunalfinanzen"
Veranstaltung in Frankfurt
Rhein-Main
18.03.14
"Zukunftsfähige Kommunalfinanzen"
Veranstaltung in Frankfurt

Zukunftsfähige Kommunalfinanzen

 

Gäste: Bertram Hilgen, Oberbürgermeister der Stadt Kassel; Volker Halsch, Staatssekretär a.D.

"Zukunftsfähige Kommunalfinanzen"
Veranstaltung in Berlin
Zentral
13.03.14
"Zukunftsfähige Kommunalfinanzen"
Veranstaltung in Berlin

Vom Verwalten zum Gestalten
Zukunftsfähige Kommunalfinanzen

 

Gäste: Hans Eichel, Bundesfinanzminister a.D.; Volker Halsch, Staatssekretär a.D.; Rainer Kambeck, Bereichsleiter Finanzen, Steuern, Deutscher Industrie- und Handelskammertag; Barbara Ludwig, Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz

 

"Europäische Finanzarchitektur"
Veranstaltung in Frankfurt
Rhein-Main
03.02.14
"Europäische Finanzarchitektur"
Veranstaltung in Frankfurt

Eine stabile Architektur für die Währungsunion

 

Gast: Jens Weidmann, Präsidenten der Deutschen Bundesbank

Die Gesamtverschuldung der deutschen Städte und Gemeinden ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen, dabei  geht die Schere zwischen armen und reichen Kommunen immer weiter auseinander. Den Status Quo der kommunalen Verschuldungssituation analysieren Volker Halsch, Udo Stähler und Mirko Weiß. Sie diskutieren Fragen der Insolvenzfähigkeit, der Haftung sowie Entschuldungs- bzw. Konsolidierungshilfen und stellen schließlich einen aufeinander aufbauenden Maßnahmenkatalog vor.

Schritte auf dem Weg zur Stabilisierung der Euro-Zone und Europas

 

Die europäische Schuldenkrise bleibt für die Regierungen der EU-Länder, die EU-Kommission und das Europaparlament eines der wichtigsten Aufgabenfelder. Möglich wird eine nachhaltige Lösung aber nur sein, wenn es gelingt eine Vision für Europa zu entwickeln, die von den Bürgern Europas mitgetragen wird. Hier muss die Politik klare Signale setzen.

 

 

Während die Gemeinschaftsanleihen in Deutschland mehrheitlich als direkter Zugriff Europas auf deutsches Geld gewertet werden, weisen andere Stimmen auf die notwendige europäische Einheit zur Bewältigung der staatlichen Refinanzierungs- und Staatsschuldenkrise hin. Zur Versachlichung der emotional geführten Debatte möchten die Autoren mit dem Papier „Eurobonds – Aufregerthema oder Lösungsansatz?“ einen Beitrag leisten.

"Unternehmensfinanzierung"
Hintergrundgespräch in Leipzig
Mitteldeutschland
24.06.13
"Unternehmensfinanzierung"
Hintergrundgespräch in Leipzig

Unternehmensfinanzierung

 

Gast: Dr. Karl-Peter Schackmann-Fallis, geschäftsfürendes Vorstandsmitglied, Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV)

"Finanzmarktregulierung" 
Veranstaltung in München
Bayern
19.04.13
"Finanzmarktregulierung"
Veranstaltung in München

Finanzmarktregulierung – Folgen für den Mittelstand

 

Gast: Georg Fahrenschon, Präsident, Deutscher Sparkassen- und Giroverband

 

exklusiv für Mitglieder 

"Finanzpolitik" 
Hintergrundgespräch in Hamburg
Nord-Ost
18.04.13
"Finanzpolitik"
Hintergrundgespräch in Hamburg

Finanzpolitik

 

Gast: Peter Tschentscher, Finanzsenator der Freien und Hansestadt Hamburg

 

exklusiv für Mitglieder

"Förderbanken"
Veranstaltung in Frankfurt
Rhein-Main
19.02.13
"Förderbanken"
Veranstaltung in Frankfurt

Wohin steuert die KfW? Förderbanken in der ordnungspolitischen Falle?

 

Gast: Axel Nawrath, Mitglied des Vorstandes der KfW

"Wirtschafts- und Finanzpolitik"
Veranstaltung in Leipzig
Mitteldeutschland
18.02.13
"Wirtschafts- und Finanzpolitik"
Veranstaltung in Leipzig

Wirtschafts- und finanzpolitische Schwerpunkte für eine nachhaltige Entwicklung in Mitteldeutschland

 

Gäste: Carsten Schneider, MdB, Haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion; Bundesminister a.D. Wolfgang Tiefensee, MdB, Wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

Die „Subprime-Krise“ im Jahr 2008 und die in Folge ausbrechende, weltweite Finanzkrise haben gezeigt, wie fehlerhaft die Einschätzungen von Ratingagenturen sein können. Alexander Stuwe, Mirko Weiß und Jürgen Philipper haben daher die Ratingagenturen, die mit ihren Bewertungen mittlerweile Einfluss auf ganze Volkswirtschaften gewonnen haben, näher untersucht.

"Aktuelle Währungsfragen"
Hintergrundgespräch in Hannover
Niedersachsen-Bremen
05.06.12
"Aktuelle Währungsfragen"
Hintergrundgespräch in Hannover

Aktuelle Währungsfragen und die Strukturdebatte im Bankensektor

 

Gast: Dr. Gunter Dunkel, Vorstandsvorsitzender der Nord/LB

"Landesbanken"
Hintergrundgespräch in Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
25.04.12
"Landesbanken"
Hintergrundgespräch in Düsseldorf

Was kann die NRW.Bank für Nordrhein-Westfalen tun?

 

Gast: Dietmar Binkowska, NRW.Bank

 

exklusiv für Mitglieder

"Deutsche Börse"
Podiumsdiskussion in Frankfurt
Rhein-Main
03.04.12
"Deutsche Börse"
Podiumsdiskussion in Frankfurt

Die Deutsche Börse im internationalen Standortwettbewerb

 

Gäste: Reto Francioni, Vorstand Deutsche Börse AG; Moderation: Dr. Carlo Velten, Senior Advisor Experton Group AG und Mitglied im Vorstand des Managerkreises

"Haushaltslage in Ostdeutschland"
Podiumsdiskussion in Leipzig
Mitteldeutschland
13.10.11
"Haushaltslage in Ostdeutschland"
Podiumsdiskussion in Leipzig

Haushaltslage in Ostdeutschland

 

Gäste: Wolfgang Tiefensee MdB und Prof. Dr. Ingolf Deubel, ehem. Finanzminister des Landes Rheinland-Pfalz

"Schuldenbremse"
Hintergrundgespräch in Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
11.10.11
"Schuldenbremse"
Hintergrundgespräch in Düsseldorf

Zukunftsinvestitionen trotz Schuldenbremse

 

Gast: Prof. Dr. Ingolf Deubel, ehemaliger Finanzminister des Landes Rheinland-Pfalz

exklusiv für Mitglieder

Das „Basel III“ genannte Reformpaket zur Bankenregulierung wird bisher fast ausschließlich in Fachkreisen diskutiert. Dabei wäre eine breitere Debatte über mögliche volkswirtschaftliche Auswirkungen notwendig. Asmus Angelkort und Alexander Stuwe liefern hierzu einen Beitrag.

"Finanzethik"
Diskussion in München
Bayern
13.09.11
"Finanzethik"
Diskussion in München

Finanzkrise und Finanzethik: Financial Overstretch und Hyperspekulation als wirtschaftsethisches Problem

  

Gast: Prof. Dr. Peter Koslowski, Vrije Universiteit Amsterdam; Moderation: Horst Schmidt, Leiter Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung

"Mittelstandsfinanzierung"
Podiumsdiskussion in München
Bayern
07.07.11
"Mittelstandsfinanzierung"
Podiumsdiskussion in München

Mittelstandsfinanierung: Situation und Perspekive

 

Gast: Dr. Axel Nawrath, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe; Moderation: Klaudia Martini, Sprecherin des Managerkreis Bayern

Wie die Finanzmärkte durch eine Bankenabgabe und Finanztransaktionssteuer stärker reguliert und zugleich an den Kosten zur Beseitigung der Krise beteiligt werden können, wird viel diskutiert. Die Diskussion versachlichen Stephan Paul und Sascha Neumann von der Ruhr-Universität Bochum mit ihrer im Auftrag des Managerkreises erstellten Studie.

"Aufschwung nach der Krise?"
Podiumsdiskussion in Berlin
Berlin-Brandenburg
08.06.11
"Aufschwung nach der Krise?"
Podiumsdiskussion in Berlin

Nach der Krise: Wer finanziert den Aufschwung?

 

Begrüßung: Dr. Annette Fugmann-Heesing, MdA und Sprecherin des Managerkreises Berlin-Brandenburg;  Gäste: Ulrich Nussbaum, Finanzsenator Berlin; Dr. Axel Nawrath, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe; Klaas Hübner, Unternehmer und Sprecher des Managerkreises;  Moderation: Asmus Angelkort, Ernst & Young Corporate Finance Beratung und Mitglied im Managerkreis

"Auswirkungen von Basel III"
Hintergrundgespräch in Magdeburg
Mitteldeutschland
06.06.11
"Auswirkungen von Basel III"
Hintergrundgespräch in Magdeburg

Stress mit Basel III? Auswirkungen der geplanten Eigenkapitalregeln für Banken

 

Gast: Dr. Hinrich Holm, Vorstandsmitglied er NordLB

 

exklusiv für Mitglieder

Wie kann die Schuldenbremse eingehalten und wie können gleichzeitig Zukunftsinvestitionen finanziert werden? Welche Konsequenzen muss das sowohl auf der Einnahme- als auch auf der Ausgabeseite haben? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Ingolf Deubel.

"Green Economy"
Podiumsdiskussion in Frankfurt
Rhein-Main
13.04.11
"Green Economy"
Podiumsdiskussion in Frankfurt

Nachhaltiges Wachstum finanzieren: Strategien und Finanzierungsinstrumente für eine Green Economy

 

Gäste: Andreas von Schoeler, Mitglied des Vorstands Managerkreis Rhein-Main Vorstellung des Thesenpapiers: Dr. Carlo Velten, Senior Advisor, Experton Group, Autor/Mitglied der Managerkreis-Arbeitsgruppe "Finanzpolitik, Steuern, Haushalt, Finanzmärkte" Vortrag: Dr. Thomas Rüschen, DWS Investment GmbH, Global Head Key Account Management

 

"Lehren aus Finanzmarktkrise"
Lesung und Diskussion in Magdeburg
Mitteldeutschland
21.02.11
"Lehren aus Finanzmarktkrise"
Lesung und Diskussion in Magdeburg

Lehren aus der Finanzmarktkrise - Perspektiven für die Politik im neuen Jahrzehnt

 

 

Gast: Peer Steinbrück MdB, Bundesminister a. D.; Moderation: Helmut Herdt, Sprecher des Manangerkreises Ost

"Ausblick 2011"
Diskussion in Frankfurt
Rhein-Main
18.01.11
"Ausblick 2011"
Diskussion in Frankfurt

Zur Lage von Konjuntur und Finanzmärkten

 

Gast: Professor Dr. Axel Weber, Präsident der Deutschen Bundesbank Moderation: Florian Gerster, Staatsminister a. D. und Vorsitzender des Managerkreises Rhein-Main

"Finanzpolitik"
Hintergrundgespräch in Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
12.01.11
"Finanzpolitik"
Hintergrundgespräch in Düsseldorf

Verantwortungsvolle Finanzpolitik in NRW für Land und Kommunen

 

Gast: Dr. Norbert Walter-Borjans, Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen

exklusiv für Mitglieder

Die ökologischen Herausforderungen stellen Risiken, aber auch Chancen für die deutsche Wirtschaft dar. Die Möglichkeit, sich als Marktführer bei Greentech zu behaupten, darf nicht verspielt werden, finden Florian Mayer und Carlo Velten.

Ein Absturz des gesamten Weltfinanzsystems war im Herbst 2008 zur realen Gefahr geworden. Wie kann die Wahrscheinlichkeit solcher oder vergleichbarer Krisen verringert werden? Was ist zu tun, um eine systemische Bankenkrise möglichst auszuschließen? Vorschläge machen Harald Noack und Karl-Peter Schackmann-Fallis.