Mitteldeutschland

Der Managerkreis bietet eine Plattform für Informationen und Kommunikation zwischen Wirtschaft und Politik und versteht sich auch als ein Angebot der Beratung für politische Entscheidungsträger. Gerade die neuen Bundesländer stehen für die erfolgreiche Gestaltung des Wandels in Wirtschaft und Gesellschaft - diese dynamische Entwicklung der Region kritisch mitzugestalten ist unser Angebot an die Führungskräfte in der Wirtschaft.

Helmut Herdt, Städtische Werke Magdeburg
Bild vergrößern:
Helmut Herdt, Städtische Werke Magdeburg
Start-up-Boom in Mitteldeutschland 
Veranstaltung in Erfurt
Mitteldeutschland
13.01.20
Start-up-Boom in Mitteldeutschland
Veranstaltung in Erfurt

Vision 2030: Start-up-Boom in Mitteldeutschland 

 

mit: Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Vorsitzender der SPD Thüringen,

Dr. Claudia Gärtner, CEO microfluidic ChipShop GmbH,

Steffen Schulze, Abteilungsleiter Unternehmensförderung der Industrie- und Handelskammer Erfurt,

Eckhard Hassebrock, Vorstand der Thüringer Aufbaubank

 


Automobilzulieferindustrie in Thüringen
Veranstaltung in Nordhausen
Mitteldeutschland
07.05.19
Automobilzulieferindustrie in Thüringen
Veranstaltung in Nordhausen

Zukunft und Perspektiven der Thüringer Automobilzulieferindustrie


Gäste: Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft;

Prof. Dr. Jörg Wagner, Präsident der Hochschule Nordhausen; Prof. Dr. Klaus Augsburg, ThiMO/TU Ilmenau; Bernd Gulden, Geschäftsführer FeuerPowerTrain

 

Kooperationsveranstaltung mit dem Wirtschaftsforum der Sozialdemokratie Thüringen e.V.

 

 






Downloads / Links:
Programm 07.05.2019
"Strafzölle und Sanktionen"
Veranstaltung in Magdeburg
Mitteldeutschland
05.11.18
"Strafzölle und Sanktionen"
Veranstaltung in Magdeburg

Strafzölle und Sanktionen. Wirksame Mittel demokratischer Diplomatie? 

 

Gäste: Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt; Prof. Dr. Horst Gischer, Lehrstuhl für Monetäre Ökonomie und öffentlich-rechtliche Finanzwirtschaft, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg