Business Meeting für Frauen
Berlin
Vorschau: Berlin-Brandenburg
Exklusiv für Frauen

TERMIN IM ONLINEFORMAT

 

UK after Brexit: Keep Business moving?

 

Mit: Ilka Hartmann, Manging Director, British Chamber of Commerce in Deutschland

 

Exklusiv für Frauen

Wandel durch Digitalisierung - wie fit ist Deutschland für die Zukunft?

 

Mit Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

 

Moderation: Silke Hillesheim, Sprecherin des Managerkreises Rhein-Main

ONLINE VERANSTALTUNG

Staatliche Beihilfen in Corona-Zeiten  - Zombiefirmen vs. Systemrelevanz

 

mit Yizhou Ren, EU Kommission; Klaus-Heiner Röhl, IW Köln; Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer BDL e. V.; Sandra Parthie, stv. Sprecherin des Managerkreises und Leiterin des EU-Büros IW Köln

Digital, transformativ, innovativ - Agenda für die Zukunftsfähigkeit Bayerns

 

Das neue Policy Paper aus der Reihe "Created by Germany - Wirtschaftspolitische Impulse für Deutschland 2035" entwirft eine Agenda für die Zukunftsfähigkeit Bayerns. Prof. Dr. Doris Aschenbrenner und Prof. Dr. Werner Widuckel plädieren für eine digitale Bildungsagenda, effizientes Open Government und eine bayerische Innovationspolitik.

Vertrauen und Verantwortung
Was hält unsere Gesellschaft zusammen?


Wir gehen durch die größte Krise seit Jahren und der politische Druck steigt.  Es gibt ernst zu nehmende Kritik am Regierungshandeln an den Corona-Maßnahmen von denen, die Sorge um ihre Existenz haben.  Was das für unsere Gesellschaft bedeutet, haben wir mit Birgit Wentzien, Chefredakteurin Deutschlandfunk, diskutiert.

Vom Motor zum Schlusslicht
Was muss die deutsche Automobilindustrie tun, um den Anschluss nicht zu verlieren?

 

Die Automobilindustrie ist weltweit in einem fundamentalen Umbruch. Was heißt das für die Zulieferbetriebe die in Baden-Württemberg eine wichtige Branche sind. Wird es einen disruptiven Prozess der Technik geben?  Welche Rolle spielt ein verändertes Mobilitätsverhalten?

 

Viel geregelt, wenig verurteilt – ist die Geldwäschebekämpfung ein stumpfes Schwert?

 

Die AG Finanzen des Managerkreises lud am 21. Oktober im Rahmen einer Hybridveranstaltung zu einer Podiumsdiskussion über die Effektivität und Zielrichtung aktueller Regelungen zur Geldwäschebekämpfung in die Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin ein.

Europa der Zukunft – Wie die Europäische Union die Corona-Krise meistert

 

Die Europäische Union durchläuft gerade unruhige Gewässer: Über den Brexit gibt es noch keine Gewissheit, Corona führt die Koordinationsprobleme einer supranationalen Bürokratie vor Augen, außerdem müssen ohnehin schon angeschlagene Länder mit Anleiheankäufen vor dem Ruin bewahrt werden. Über diese Themen diskutierte der Managerkreis Rhein-Main am 8. Oktober 2020 mit der Vizepräsidentin des Eurpäischen Parlaments Katarina Barley.

Wirtschaftsdialoge zum Mithören

 

Hören Sie alle Folgen:Soundcloud

 

Sie wollen nichts verpassen?

Managerkreis Podcast abonnieren:

 

iTunes

Spotify

Deezer

Vom Motor zum Schlusslicht
Was muss die deutsche Automobilindustrie tun, um den Anschluss nicht zu verlieren?

 

Die Automobilindustrie ist weltweit in einem fundamentalen Umbruch. Was heißt das für die Zulieferbetriebe die in Baden-Württemberg eine wichtige Branche sind. Wird es einen disruptiven Prozess der Technik geben?  Welche Rolle spielt ein verändertes Mobilitätsverhalten?

 

Vertrauen und Verantwortung
Was hält unsere Gesellschaft zusammen?


Wir gehen durch die größte Krise seit Jahren und der politische Druck steigt.  Es gibt ernst zu nehmende Kritik am Regierungshandeln an den Corona-Maßnahmen von denen, die Sorge um ihre Existenz haben.  Was das für unsere Gesellschaft bedeutet, haben wir mit Birgit Wentzien, Chefredakteurin Deutschlandfunk, diskutiert.

Viel geregelt, wenig verurteilt – ist die Geldwäschebekämpfung ein stumpfes Schwert?

 

Die AG Finanzen des Managerkreises lud am 21. Oktober im Rahmen einer Hybridveranstaltung zu einer Podiumsdiskussion über die Effektivität und Zielrichtung aktueller Regelungen zur Geldwäschebekämpfung in die Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin ein.

Brücke zwischen Management und Politik

Wir beraten seit 1991 in wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Fragen. Als Forum für Unternehmer_innen, Führungskräfte und Vertreter_innen aus Wirtschaftsverbänden und politik bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich einzubringen und Netzwerke zu knüpfen.