Was erwartet Berlin nach 2021? Sozialdemokratische Entwürfe für die Zukunft unserer Stadt

 

Hintergrundgespräch mit Franziska Giffey, Landesvorsitzende der SPD Berlin und Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin.

 

Exklusiv für Mitglieder des Managerkreises Berlin-Brandenburg

Energiewende als Gemeinwohlprojekt –

Den Wandel klimagerecht und sozial gestalten

 

Eine Online-Veranstaltung der AG Energie und Umwelt des Managerkreises u.a. mit

 

Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit,

Bernd Westphal MdB, wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion,

Frederik Moch, Abteilungsleiter Struktur-, Industrie- und Dienstleistungspolitik beim DGB

 

Fortsetzung Tag 2

Zielkonflikte Wachstum-Klimaneutralität: Unternehmerische Perspektiven für ein nachhaltiges Europa

 

Gäste: Prof. Barbara Praetorius, HTW ; Olaf Lies Umweltminister Nieders. (angefragt); Jens Geier MdEP; Dr. Barbara Hendricks, MdB; u. a.

Profil schlägt Politik - wie man Wahlen heute gewinnen kann

 

Der Managerkreis NRW diskutierte am 12. April 2021 mit drei frisch gewählten Bürgermeister_innen darüber, wie sie ihre erolgreichen Wahlkampagnen gestaltet haben, wie man verschiedene Zielgruppen erreicht und über das Spannungsfeld zwischen digitalem Wahlkampf und dem persönlichem Kontakt zu den Bürger_innen vor Ort in Pandemie-Zeiten.

 

"Der schönste Job der Welt"

 

Über Initiativen der Metropolregion in den Bereichen Mobilität, Tourismus und Wirtschaftsansiedlung spricht die Geschäftsführerin der LEG im Interview.

 

Sabine Wosche, Geschäftsführerin der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH

 

Interview: April 2021

Stau im Suez-Kanal

 

Wir alle haben die Bilder der 320 gestauten Container-Schiffe verfolgt. Nils Haupt, Leiter der Konzernkommunikation bei Hapag Lloyd, berichtet über Nachfragesteigerungen nach Konsumgütern. Er veranschaulicht, wie sich die internationalen Lieferketten gerade verändern, was Containerfrachtzahlen mit der Konjunktur zu tun haben und welche Rolle Nachhaltigkeitsziele und Green Financing spielen.

 

 

 

Das Kalte Herz des Kapitalismus - warum es kräftig schlägt (und weiter schlagen sollte)

 

Der Managerkreis Rhein-Main diskutierte am 17. März 2021 mit dem Wirtschaftshistoriker Prof. Dr. Werner Plumpe über die Geschichte des kapitalistischen Wirtschaftssystems und die Charakteristika der sozialen Marktwirtschaft.

Wer, wie, was - wieso, weshalb, warum: Analyse der Landtagswahl in Baden-Württemberg

 

Am 14. März haben die Bürgerinnen und Bürger von Baden-Württemberg einen neuen Landtag gewählt. Wie ist das Wahlergebnis zu erklären? Was bedeutet es für das Bundesland und die Parteien, auch mit Blick auf die anstehende Bundestagswahl? Darüber diskutierte der Managerkreis Baden-Württemberg mit Dr. Nico Siegel, Geschäftsführer von infratest dimap, und dem SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzenden Andreas Stoch.

Wirtschaftsdialoge zum Mithören

 

Hören Sie alle Folgen:Soundcloud

 

Sie wollen nichts verpassen?

Managerkreis Podcast abonnieren:

 

iTunes

Spotify

Deezer

Mehr Fortschritt wagen

 

Der Direktor des HWWI, Prof. Dr. Henning Vöpel schlägt konkrete Maßnahmen von der Förderung erneuerbarer Energien und sauberen Antrieben bis zu einem bedingungslosen Bildungsbudget vor. Da Handlungsmöglichkeiten immer auch regional geprägt sind, liegt ein Schwerpunkt auf Hamburg und Schleswig-Holstein.

Digitale Lernplattformen in der „IT-Wüste Deutschland“

 

Ergebnisse aus der Diskussion des Fachgesprächs werden übersichtlich zusammengefasst. Die Punke sind von zentraler Bedeutung für eine erfolgreiche Digitalisierung im deutschen Bildungssystems.

 

Zehn Punkte zu einer Strukturreform und notwendigen Investitionen

 

 

MAGAZIN 2020
Hörbar / Lesenswert

Das MAGAZIN informiert unsere Mitglieder und Interessierte kurzweilig über Aktivitäten und Hintergründe des Managerkreises der Friedrich-Ebert-Stiftung.

 

Diese Imagebroschüre ist auch als Printexemplar erhältlich.

 

Bestellung: managerkreis@fes.de

Brücke zwischen Management und Politik

Wir beraten seit 1991 in wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Fragen. Als Forum für Unternehmer_innen, Führungskräfte und Vertreter_innen aus Wirtschaftsverbänden und politik bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich einzubringen und Netzwerke zu knüpfen.