Wer, wie, was - wieso, weshalb, warum: Analyse der Landtagswahl Baden-Württemberg 2021

 

Gäste: Nico A. Siegel, Geschäftsführer infratest dimap, Andreas Stoch, Landes- und Fraktionsvorsitzender der SPD Baden-Württemberg, Moderation: Jan Mönikes, Sprecher des Managerkreises Baden-Württemberg 

Vorstellung des Policy Papers "Sozial-ökologische Transformation. Wirtschaftspolitische Impulse für Niedersachsen/Bremen"

 

Gäste: Dr. Andreas Bovenschulte, Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Olaf Lies, Minister für Umwelt und Energie des Landes Niedersachsen, Dr. Arno Brandt, Autor des Papers,

Moderation: Ramona Schlee, Journalistin    

Digitale Transformation in Deutschland:

Wie gelingt die Digitalisierung des Schulsystems?

 

mit  Jörg Heinrichs, Leiter Internationale deutsche Schule; Dr. Michael Kaden, DigitalAgentur Brandenburg ; Benjamin Wüstenhagen, Managing Director & CPO Cornelsen eCademy & inside GmbH

Exklusiv für Mitglieder der AG und ihre Gäste

Was bedeutet die Tesla-Ansiedlung in Grünheide für den Wirtschaftsstandort Brandenburg?

 

Welche Auswirkungen hat die Tesla Gigafactory auf Arbeitsplätze, Wohnen und Mobilität in der Region? Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach erläuterte am 18. Februar die Hintergründe der Ansiedlungsentscheidung. Mit ihm diskutieren Gundolf Schülke (IHK) und Christoph Hahn (IG Metall).

Was bedeutet die Tesla-Ansiedlung in Grünheide für den Wirtschaftsstandort Brandenburg?

 

Die vierte Gigafactory Teslas wird in Grünheide – vor den Toren Berlins gebaut. Weltweit gibt es nur drei weitere dieser Art. Der Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung sieht die spektakuläre Ansiedlungsentscheidung als Chance für Brandenburg, Berlin und den Automobilstandort Deutschland.

Arbeitsmarkt-Trends 2021

 

„Die Digitalisierung wird per Saldo nicht zu Arbeitsplatzverlusten führen. Es wird nur alles anspruchsvoller“.

 

Detlef Scheele, Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit erläutert die aktuellen Arbeitsmarktrends und sagt, dass Kurzarbeit keine Brücke in die Arbeitslosigkeit ist.
 

Demokratie in Gefahr - Vom Brandstifter zum Brückenbauer

 

Was macht Menschen anfällig für Radikalisierung? Wie können Politik und Zivilgesellschaft dagegenhalten? Über Demokratiegefährdung, Verschwörungsideologien und die gespaltene US-Gesellschaft, sprachen wir mit Huberta von Voss-Wittig, Geschäftsführerin des Institute for Strategic Dialogue.

Die Jahresauftaktveranstaltung des Managerkreises Rhein-Main präsentiert traditionell einen wirtschaftspolitischen Ausblick auf das kommende Jahr. 2021 steht im Lichte der Pandemiebekämpfung und ihrer Folgen. Olaf Scholz wurde dem Podium in Frankfurt am Main, das aus Nancy Faeser und der Managerkreis Rhein-Main-Vorsitzenden Silke Hillesheim bestand, virtuell zugeschaltet.

Wirtschaftsdialoge zum Mithören

 

Hören Sie alle Folgen:Soundcloud

 

Sie wollen nichts verpassen?

Managerkreis Podcast abonnieren:

 

iTunes

Spotify

Deezer

Die Welt ein Stückchen besser machen

 

Die Ökonomin setzt sich für einen menschlicheren Kapitalismus ein. Die Corona-Krise wäre ein guter Zeitpunkt für Veränderungen.

 

Philippa Sigl-Glöckner

Direktorin Dezernat Zukunft

Interview: November 2020

Superwahljahr 2021 – Demokratie im Distanzformat

 

„Die Demokratie ist im Distanzformat, aber ziemlich gut in Schuss“, sagt Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, Parteien- und Wahlforscher. Es gibt eine neue Wertschätzung von Freiheit. Seiner Meinung nach profitieren die Parteien der politischen Mitte, während Extreme nicht auf einen grünen Zweig kommen. Er geht von einer Zunahme des personenorientierten Wählens aus und plädiert für mehr Resilienzfähigkeit.

MAGAZIN 2020
Hörbar / Lesenswert

Das MAGAZIN informiert unsere Mitglieder und Interessierte kurzweilig über Aktivitäten und Hintergründe des Managerkreises der Friedrich-Ebert-Stiftung.

 

Diese Imagebroschüre ist auch als Printexemplar erhältlich.

 

Bestellung: managerkreis@fes.de

Brücke zwischen Management und Politik

Wir beraten seit 1991 in wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Fragen. Als Forum für Unternehmer_innen, Führungskräfte und Vertreter_innen aus Wirtschaftsverbänden und politik bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich einzubringen und Netzwerke zu knüpfen.